Fahrrad, BMX, MTB

BMX-Biker landet ersten Triple-Frontflip der Welt

BMX-Fahrer Ryan Williams von der MTV-Serie Nitro Circus ist eine echte Sensation gelungen. Williams landete den ersten BMX-Triple-Frontflip der Welt. Der Australier und sein Kollege Andrew Ahumada versuchten den schwierigen Trick abwechselnd so lange, bis er nach mehreren Bruchlandungen endlich gelang. 15 Meter musste sich Williams in die Höhe katapultieren, um die notwendigen drei Umdrehungen zu schaffen.
26. 10. 2015 Kommentare: 0

In dem atemberaubenden Video ist aber auch zu sehen, wie schmerzhaft die Fehlversuche waren. Es ist ein Video, bei dem man sich schon beim Ansehen ins Krankenhaus einliefern lassen möchte. Immer wieder fahren die Australier Ryan Williams und Andrew Ahumada auf ihren BMX-Rädern eine Rampe herunter, die Schanze herauf, springen ab, versuchen Vorwärtssalti - und schlagen hart auf den Landehügel auf. Obwohl sie Konkurrenten sind, sieht man, wie der eine mit dem anderen leidet, wenn der schon wieder spektakulär gestürzt ist.

Beim sechsten Versuch gelingt Ryan Williams dann das, was beide als erster Mensch überhaupt schaffen wollten. Er springt ab, macht beim 15 Meter hohen Sprung drei Vorwärtssalti und landet mit seinem Rad sicher auf dem extra aufgeschütteten Hügel. Im Interview zeigt sich Williams dann ziemlich bescheiden: "Es hätte an jedem Tag einer von uns beiden schaffen können", sagt er. "Es war nur Zufall, dass es mein Tag wurde."

26. 10. 2015 Kommentare: 0
Etiketten Fahrrad, BMX, MTB

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

Addieren und runden (27.4 + 7.5) *

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben