Fahrrad, BMX, MTB

Johannes Fischbach Dritter beim City-Downhill in Valparaiso 2015

Am 1. März fand im chilenischen Valparaiso der wohl bekannteste Downhill-Event des Jahres statt. Das Cerro Abajo gilt als eines der anspruchsvollsten Urban-DH-Rennen der Welt. Ghost-RRP-Fahrer Johannes Fischbach konnte sich gegen die meisten der besten City-Downhill-Fahrer durchsetzen und landete auf dem dritten Platz bei einem Rennen, das seinem Ruf, eines der extremsten der Welt zu sein, auch in diesem Jahr gerecht wurde.
27. 3. 2015 Kommentare: 0

Schon im vergangenen Jahr nahm Fischbach am Cerro Abajo teil, stürzte allerdings unglücklich im Qualifikationslauf und beendete das Rennen auf Platz sechs. Doch dieses Jahr setzte "Fischi" alles daran, den gleichen Fehler nicht wieder zu begehen.

Nach dem Trackwalk wurde schnell klar, dass es sich diesmal um eine komplett neue Strecke handelte, diese aber nicht weniger anspruchsvoll war. "Die Hindernisse waren zum Teil sehr schwierig und gefährlich zu fahren. Die Strecke hatte es wirklich in sich", so Fischi nach dem ersten Run. Auf der Strecke, die zirka drei Minuten Fahrzeit erforderte, konnte jeder Fahrer nur drei bis vier Trainingsabfahrten absolvieren, um sich auf die Strecke einzustellen und sich die Schlüsselstellen einzuprägen. "Ich gab von Anfang an alles, um auf Racespeed zu kommen. In der Quali fuhr ich einen sicheren Lauf ins Ziel. Allerdings gab ich auf den Tretpassagen nicht alles, um Kräfte fürs Finale zu sparen."

Die Rechnung ging auf, und der deutsche Downhill-Athlet konnte im Finale nochmals alles aus sich herausholen und fuhr mit einem guten Lauf den dritten Platz ins Ziel. Sein Ghost-Kollege Tomas Slavik wurde Zweiter hinter dem Sieger Filip Polc, der das Rennen erneut für sich entschied.
„Ich bin glücklich über diesen dritten Platz, freue mich aber schon wieder darauf, demnächst im Wald fahren zu können."

Quelle: http://www.velototal.de

27. 3. 2015 Kommentare: 0
Etiketten Fahrrad, BMX, MTB

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

Addieren und runden (27.6 + 40.9) *

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben