Fallschirmspringen

Weltrekord: 61 Wingsuit-Springer bilden Diamanten

61 Wingsuit-Fallschirmspringer in drei Flugzeugen in vier Kilometern Höhe am Himmel über Kalifornien: Das sind die Zutaten für den Weltrekord im Formationsflug mit Wingsuits. Die Gruppe bildete in der Luft die Form eines Diamanten und schwebte dann sicher zur Erde zurück. Der vorherige Rekord war im Juni von 42 Springern aufgestellt worden.
3. 11. 2015 Kommentare: 0

Laut Organisatorin Taya Weiss wurde der Formationsflug von mehreren Experten des internationalen Luftsportverbandes Federation Aeronautique Internationale anerkannt. Ein Juror verfolgte demnach den Rekordversuch vom Boden aus. Er sah, wie die Extremsportler südöstlich von Los Angeles in 4100 Meter Höhe aus drei Flugzeugen sprangen, die Formation bildeten und in 1600 Meter Höhe wieder auflösten. Zwei weitere Jurymitglieder beurteilten den Rekordflug auf Fotos.

"Es war eine unglaubliche Erfahrung", sagte Weiss, die auch selber zu den Springern gehörte. "Wir sind eine sehr kleine Gemeinschaft. Und die Leute aus aller Welt zusammenzubringen, um so ein Ziel zu erreichen, ist sehr befriedigend."

Wingsuit- Sportler aus zwölf Nationen waren an dem Rekord beteiligt, unter anderem aus den USA, Kanada, Großbritannien, Australien, Russland, Polen, Südafrika und Israel. Ihre Gruppe habe den alten Weltrekord sogar zweimal verbessert, sagte Weiss. Beim ersten Versuch seien 50 Springer in der Luft gewesen. Doch anschließend habe es noch Zeit für einen zweiten Versuch gegeben, an dem dann noch elf weitere Springer beteiligt gewesen seien.
 

Quelle: http://www.youtube.com

3. 11. 2015 Kommentare: 0
Etiketten Fallschirmspringen

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

Addieren und runden (5.8 + 43.5) *

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben