Hängegleiter

Ein Segelflug über den Mount Everest

Ein finnisch-deutsches Duo hat sich seinen großen Traum erfüllt. Der 64 Jahre alte Finne Anssi Soila und sein 61 Jahre alter deutscher Freund Klaus Ohlmann sind die ersten Piloten, die mit einem Segelflieger über den Mount Everest geflogen sind! Ende Dezember 2013 hat es für die beiden geheißen: Mission accomplished und das mit einem sehr happy end.
4. 2. 2014 Kommentare: 0

Sogar viel größere Flugmaschinen als Segelflieger haben bisweilen Probleme, dem höchsten Berg der Welt näherzukommen.  Starker, unvorhersehbarer Wind kann dort mehr als 300 km pro Stunde erreichen und heftige Turbulenzen verursachen.

Ihr Abenteuer begannen sie auf dem Flughafen Lukla, in Nepal auf einer Meereshöhe von 2800m. Das ist der einzige Flughafen, von dem man dort auf die Höhe von 8800m fliegen kann.

Beide, sowohl Soila als auch Ohlman haben bereits eine reiche gemeinsame Erfahrung mit Flügen in den Alpen und in den Anden gemacht und beide haben übereinstimmend bestätigt, dass der Flug über den Everest der Schwierigste von allen war. In dem windigen Wetter mit Windstärken bis zu 184km/h flogen alle möglichen Dinge in der Flugkabine umher. Anssi Soila wurde von einem solchen Flugobjekt am Kopf verletzt, aber als erfahrene Piloten gelang es beiden, ihren Segler in einem Bogen über den Khumbu Gletscher zu steuern.

4. 2. 2014 Kommentare: 0
Etiketten Hängegleiter

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

Addieren und runden (30.0 + 35.5) *

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben