Andere

Across the Horizon mit Michal Krysta

Eine Ozeanyacht selbst zu bauen und damit den Atlantik zu überqueren, kann wie ein Traum klingen. Für den Sportler und Abenteurer Michal Krysta ist dies das erste und sehr klare Ziel des Across the Horizon-Projekts. Die neue Schiffsklasse Class Globe 5.80 und ihre erschwinglichen Ozeanyachten bieten diese Gelegenheit. Das Projekt ist nicht nur ein Wunsch nach Abenteuer, die Überwindung interner Barrieren oder ein Überlebenstest unter extremen Bedingungen, sondern auch eine Lebensphilosophie. "Alles, was du dir vorstellen kannst, ist möglich."

Die Natur war für mich immer der beste Spielplatz. Berge, Flüsse, Seen, Wälder. Als kleiner Junge sehnte ich mich schon nach jedem Moment, in dem ich aus dem Alltag aussteigen konnte, und nach immer mehr Abenteuern, die mich draußen erwarteten. Neue Dinge lernen, etwas über die Natur und ihre Gesetze erfahren. Das hat mich fasziniert und ist meine größte Leidenschaft geworden. Der Tag, an dem ich zum ersten Mal im Kajak saß, war der Beginn meiner Geschichte. Das Kapitel, das mir bevorsteht, wird das längste sein.

Jahre im Kanutenverein, erste Rennen, Niederlagen, Siege. Ich lerne mit meinem eigenen Kopf zu kämpfen und das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist die Tatsache, dass ich nie etwas umsonst bekomme. Harte Arbeit zahlt sich aus und Medaillen von großen Rennen sind zu Haus. Ich will weitermachen. Die Berge, das Wetter, den Frost und den Wind, fühlen. Wildes Wasser hat mir viel beigebracht. Nun kommt die Zeit, etwas Neues zu entdecken.

Ich fange an, mich voll und ganz dem Bergsteigen zu widmen. Von langen Stunden an der Boulderwand bis zu vielen Wochenenden in der Hohen Tatra und in den Alpen erfüllt sich hier der Traum eines kleinen Buben von einem großen Berg. Himalaya-Expedition zum fast sieben Tausend Meter hohen Gipfel von Mount Changabang. Die zwei Kilometer lange Nordwand stößt auf großen Respekt. Wir kämpfen seit vielen Tagen in der neuen Linie der Nordwand. Doch der Berg gewinnt. Er wird uns erlauben, zumindest friedlich abzusteigen. Ein weiterer großer Lebenstest, der mich einen Schritt weiter brachte. Eine großes Erlebnis und große Demut für das Leben und die Freundschaft.

Ich möchte weitermachen und höher gehen. Eines der härtesten Abenteuerrennen der Welt, die Red Bull XAlps. Paragliding-Rennen von Salzburg nach Monaco. In Luftlinie über 1000km. In der Wirklichkeit mehr als 2000 km zu Fuß und auf dem Luftweg. Es ist für mich unvorstellbar, unter den 33 besten Gleitschirmfliegern der Welt nominiert zu werden. Nach 12 langen Trainingsjahren bin ich da! Meine inneren Gefühle sind unbeschreiblich und trotz des großen Leidens genieße ich das Rennen sehr.

Das nächste Kapitel wird das längste sein. Ein Solo-Rennen über den Atlantik auf einer handgefertigten Ozeanyacht ist eine der größten Herausforderungen meines Lebens. Das letzte Schiff, das ich vor 25 Jahren gebaut habe, war aus Kieferrinde; ich erinnere mich richtig gut an das Messer, das in meinem Finger endete.

Es wird eine Herausforderung sein; mit allem, was dazu gehört. Die Zeit läuft unerbittlich ab und es bleibt nicht viel Platz für ein richtiges Training übrig. Ich glaube, dass das gesamte Projekt nicht nur für mich persönlich, sondern auch für die Umwelt eine großartige Inspiration werden und ähnliche Narren wie mich motivieren oder einfach nur darauf hinweisen kann, dass die Grenzen nur in unseren Köpfen liegen. Sie können das gesamte Projekt im Internet verfolgen: www.acrossthehorizon.cz, oder auf Facebook @acrossthehorizon1.

Adrex wird Michals Reise "around the world" verfolgen. Bleibt mit uns, lasst euch inspirieren. „Wenn ich‘s schaffen kann, so kannst du es auch,“ lautet seine Herausforderung. Indem wir unsere inneren Grenzen überschreiten, lernen wir auch unser eigenes Wesen kennen.“

Text und Foto: Michal Krysta

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben