Freediving

Nordpol Freediving Challenge

Es ist passiert! Russischer Freediver bricht Tiefenweltrekord unter Eis am 13.April um 20.31h am Nordpol (89`59.556`). Novikov Konstantin machte einen Tauchgang unter Eis mit konstantem Gewicht und mit Flossen. Er kam auf eine Tiefe von 65m (213ft). Gratulation an Konstantin für diese großartige Leistung!

Extreme Kälte, große körperliche Anspannung und eine enorme geistige Herausforderung müssen beim Tieftauchen, in kompletter Dunkelheit und unter Eis, bewältigt werden. Für Konstantin genügte ein einziger Atemzug, um es in 2 Minuten und 12 Sekunden ohne fremde Hilfe in die Tiefe und wieder zurück an die Oberfläche zu schaffen.

Der alte Rekord stammte noch vom kroatischen Freediver Kristijan Curavič. Er schaffte es 2005 auf Spitzbergen bis in eine Tiefe von 51 Meter.

Quelle: http://www.ice-freediving.com

13. 5. 2015 Kommentare: 0
Etiketten Freediving

Zurück zur Übersicht

Bildergalerie

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben