preskocit_navigaci_key

Sie befinden sich hier Home » Erde » Andere

Outdoortrophy 2015 : Nachmeldungen bis 1. August möglich!

Lingenau (16. Juli 2015) – Die Vorbereitungen auf das Extremsport-Highlight des Sommers laufen auf Hochtouren: Am 15. August steigt im Bregenzerwald die zwölfte Auflage der outdoortrophy. Mit den Sportarten Berglauf, Paragleiten, Wildwasser-Kajak und Mountainbike zählt die Extrem-Staffel zu den härtesten Teamwettkämpfen überhaupt und gilt als inoffizielle Weltmeisterschaft im Outdoorsport. „Zahlreiche Teams sind noch auf der Suche nach Mitstreitern. Deswegen verlängern wir die Anmeldephase bis zum 1. August! An alle ambitionierten Extremsportler: Meldet euch möglichst rasch online auf der Sportlerbörse an, damit ihr das Spektakel outdoortrophy nicht verpasst!“, sagt Wettkampfleiter Chris Alge.

0

Slalom World Cup Grüningen - Die Weltelite kehrt nach Grüningen zurück

Am 20. und 21. Juni findet in Grüningen an der Werkstrasse der Slalom World Cup Grüningen statt. In drei Disziplinen können die Fahrer um Sekunden-Bruchteile kämpfen, denn am Schluss gilt, wer am schnellsten durch den gesteckten Slalom kommt. Nachdem der Event in den letzten Jahren nicht mehr durchgeführt wurde, freut sich die internationale Szene dieses Jahr auf ein Comeback dieses legendären Events. Damit keiner im Freien schlafen muss, steht die Zivilschutzanlage offen und die Teilnehmer können sich in der Nacht ihren wohlverdienten Schlaf holen. Dieser wird auch benötigt, denn insgesamt wird um 1000 Euro Preisgeld gekämpft.

0

Outdoor-Staffel der Extreme 2015 in Bregenzerwald, Österreich

Die outdoortrophy, seit 2002 einer der härtesten Staffelwettkämpfe der Welt mit den Disziplinen Berglauf, Paragleiten, Wildwasser-Kajak und Mountainbike, findet am 15. August 2015 im Bregenzerwald in Vorarlberg statt. Olympiasieger, Welt- und Europameister, internationale Extremsport-Stars und ambitionierte Amateure werden wieder an ihre Grenzen gehen. Vergünstigte Team-Anmeldungen sind noch bis zum 31. März 2015 auf www.outdoortrophy.com möglich. Auch die „outdoortrophy solo“, bei der ein Athlet alle vier Disziplinen im Alleingang auf sich nimmt, findet wieder statt.

0

Arbor & Caliber Truck Co. present GRADE

Ein full-length Longboardmovie gibt’s nicht alle Tage, deshalb hier schon einmal vorab der Trailer zu GRADE! Genieß Spektakuläre Szenen, unfassbare Geschwindigkeiten, ungläubiges Können und jede Menge Abenteuer! Arbor Skateboards und Caliber Truck Co. haben in Zusammenarbeit mit Blood Orange die sehenswertesten Aufnahmen ihrer Top-Fahrer in diesem Film verarbeitet und die Bilder aus einem Jahr Longboard fahren rund um den Erdball zusammengetragen. Rund um den Erdball ist dabei nicht übertrieben, denn das Team war sowohl in Mexiko, Laguna Beach und Northern Sierra, als auch auf Hawaii, in Australien und der Schweiz unterwegs, um sich dort die Straßen vorzunehmen.

0

Rallye-Weltmeister Ogier bringt Neymar an seine Grenzen

Der brasilianische Fußballprofi Neymar da Silva Santos Junior, besser bekannt als Neymar (FC Barcelona), begibt sich auf eine Fahrt mit dem aktuellen Rallye Weltmeister Sébastien Ogier. Für einen Tag tauschte Neymar sein Trikot mit einem Rallye-Rennanzug um als Co-Pilot die kurvige Strecke in Montserrat, Katalonien zu fahren. Einer der besten Fußballer seiner Zunft, bemerkte dass in einem schnellen Rallye Auto als Co-Pilot präzise Anweisungen aus dem Fahrtenbuch zu geben nicht gerade das einfachste ist.

Video zum Artikel
0

European Outdoor Film Tour 14/15

Es ist angerichtet! Die heißesten Kracher der Actionsport- und Abenteuerfilmwelt werden ab dem 11. Oktober 2014 wieder bei der European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) serviert! Was die Höhenmeter betrifft, legt das Programm der European Outdoor Film Tour 14/15 eine ziemlich weite Strecke zurück. Wir starten in Neuseeland – noch dazu mehrere Hundert Meter unter der Erde – und suchen mit einer Gruppe von Cavern nach der Verbindung zweier gigantischer Höhlensysteme.

Video zum Artikel
0

Attention – A Life in Extremes : Ein bildgewaltiger und zugleich kritischer Film über drei Extremsportler

Der Kinofilm „Attention – A Life in Extremes“ ist eine 90 minütige Dokumentation, die sich in kritisch objektiver Distanz mit dem Phänomen Extremsport auseinandersetzt. Wir begleiten einen Wingsuit-Flyer, einen Apnoetaucher und einen Extremradfahrer bei ihren ehrgeizigen Vorhaben an der sportlichen Weltspitze. Sie fliegen schroffe Felsklippen entlang, tauchen ohne Sauerstoffgerät in die Tiefen des Meeres hinab und treten während unvorstellbar strapaziösen Radtouren den Beweis der ungeahnten Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers an.

Video zum Artikel
0

Extremsport-Tag 2014 in Frankfurt

Am 8. November 2014 treffen sich von 9-19 Uhr Extremsport Interessierte, Profis und Extremsportler, um zugunsten der Deutschen Stammzellspenderdatei einen tollen Tag zu erleben! International bekannte Extremsportler (Wolfgang Kulow, Helmut Linzbichler, Oliver Binz, ...) erzählen am Extremsport-Tag ihre spannende Geschichte. Sie berichten davon, wie sie ihre Leidenschaft leben, was es heißt bis an das Limit gehen, wie wichtig ein richtiges Zeitmanagement ist und was es bedeutet immer wieder aufzustehen.

0

Neue Horizonte mit Scott Young

Scott Young von 3run, einem weltweit führenden professionellen Performance Team, hat ein atemberaubendes Video gemacht. Schauen Sie ihm zu wie er auf den Radioturm von Salisbury, England, hinaufklettert, um den Handstand zu machen. Das einzige Problem mit dem er dabei zu kämpfen hatte, war der starke Wind der aufkam, als er den höchsten Punkt erreicht hat…

Video zum Artikel
0

Tortour Switzerland 2014

Die Tortour Switzerland 2014 macht ihrem Namen alle Ehre: Sie ist nicht nur das größte, sondern auch härteste Nonstop-Ultra-Radrennen der Welt. Innerhalb von drei Tagen (14.-17. August 2014) sowohl tagsüber als auch in der Nacht, müssen die 700 Teilnehmer als Einzelfahrer oder im Team eine Strecke von 1.000 Kilometern, 14.500 Höhenmetern bewältigen. Dabei müssen die Sportler 4 Pässe entlang der Schweizer Landesgrenze überqueren, die sie zweifelsohne an ihre physischen und psychischen Grenzen führen wird.

0
1 2 3
Alpinismus, Fallschirmspringen, Gerätetauchen, Bungee, Canyoning, Freeskiing, Kanufahren, Kiteboarding, Paintball, Rafting, Speläologie