preskocit_navigaci_key

Sie befinden sich hier Home » Erde » Andere » Artikel » WolzenBolzen – Freeride mit Sessellift

WolzenBolzen – Freeride mit Sessellift

Am Wochenende vom 3. und 4. Oktober findet in Nesslau-Krummenau im Toggenburgder Wolzen Bolzen Freeride statt. Die kleine Bergstrasse, welche die Alp mit dem Tal verbindet eignet ist optimal, damit die Fahrer ihre Technik verfeinern und perfektionieren können. Die Sesselbahn, welche im Winter für die Skifahrer und im Sommer für Wanderer in Betrieb ist, sorgt hierbei für den Transport zurück an den Start. Ideale Voraussetzungen also um inmitten einer wunderschönen Bergidylle sein Können zu zeigen.
WolzenBolzen – Freeride mit Sessellift

Am Event kann auf der Alp im Zeltoder Camper übernachtet werden und für Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Starten wird das Ganze bereits am Freitag um 18:00. Nach einer ersten erholsamen Nacht wird dann am Samstag und Sonntag zwischen 09:00 und 17:00 gefahren was das Zeug hält. Nachdem die Organisatoren im letzten Jahr von den vielen Interessenten förmlich überrannt wurden, freuen Sie sich in diesem Jahr besonders, diesen Event durchzuführen. Die Anzahl Startplätze wurde von 80 auf 130 erhöht. Gemessen an den rund 420 Anmeldungen auf Facebook wenig, was sich auch an den nur 4Tagen, in welchen der Eventvollständig ausgebucht war, zeigte.

Da das Befahren von nicht offiziell gesperrten Straßen risikoreich und im Falle von Hauptstraßen in der Schweiz sogar verboten ist, fehlt es an Trainingsmöglichkeiten für Longboarder. Zwar gibt es im Ausland Vorstöße zum Bau von Trainingsstrecken, die Realisation gestaltet sich aber eher schwierig. Damit die Fahrer trotzdem gut auf die Rennen vorbereitet sind, werden europaweit immer mehr sogenannte Freerides organisiert. Auf einer gesperrten Straße und ohne Wettkampfbedingungenkann an solchen Anlässen in einem sicheren Umfeld trainiert werden. Umgeben von Kollegen aus der Szene können sich die Sportlerhier austauschen und zu neuen Höchstleitungen anspornen.

Nachdem in diesem Jahr Skateboarden als zukünftige Olympische Disziplin diskutiert wurde, ist der Nutzen eines Vereins wie der Burning Wheels Tour klarer als jemals zuvor. Ein Hauptkriterium des olympischen Komitees, zur Aufnahme eines Sportes ist nämlich, das Vorhandensein eines gut organisierten Verbandes, welcher Ableger in den meisten Ländern der Welt hat. Die Burning Wheels Tour erfüllt diese Aufgabe für den Bereich Slalom-und Longboard in der Schweiz und trägt damit essenziell zum Wachsen des Sportes bei.

Eine Einsicht in die Tätigkeiten der Burning Wheels Tour finden Sie auf www.burningwheelstour.ch sowie auf www.facebook.com/burningwheelstour. Aktuelle Informationen zum Anlass: Facebook: www.facebook.com/events/619214368209503/ Internet: www.wolzenbolzen.ch

Kommentare zum Artikel

Keine Kommentare

pridat_prispevek_key

- - 0

HTML is Prohibited

* Fettgedruckte und mit Stern versehene Daten sind verpflichtend.

zaokrouhlete_sectete_key (39.1 + 48.1) *
Alpinismus, Fallschirmspringen, Gerätetauchen, Bungee, Canyoning, Freeskiing, Kanufahren, Kiteboarding, Paintball, Rafting, Speläologie