preskocit_navigaci_key

Sie befinden sich hier Home » Erde » Bergsteigen

Simon Gietl verbucht weiteren Klettererfolg in den Dolomiten

Der Südtiroler Alpinist Simon Gietl kann seit seinem Soloabenteuer an der Großen Zinne im März 2015 auf einen weiteren Klettererfolg in den Dolomiten zurückblicken. Ende April glückte dem dreißigjährigen Kletterer eine freie Begehung oberhalb von Kolfuschg.

0

Neuer Speed-Weltrekord an der 15-Meter-Wand von Iuliia Kaplina

Iuliia Kaplina aus Russland hat beim Speed-Weltcup in Kanada ihren eigenen Weltrekord an der 15-Meter-Wand unterboten. Im Finale schlug sie ihre Landsfrau Mariia Krasavina, doch bereits im Halbfinale hatte Kaplina in 7,74 Sekunden ihren alten Rekord um elf hundertstel Sekunden unterboten. Dritte wurde ebenfalls eine Russin, Anna Tsyganova schlug in 8,04 Sekunden die Französin Anouck Jaubert.

Video zum Artikel
0

Skibergsteigen extrem –sieben Viertausender in weniger als 24 Stunden!

Der Mammut Pro Team Athlet Beni Hug besteigt zusammen mit dem französischen Skibergsteiger Tony Sbalbi auf Tourenskisalle sieben Viertausender des Aletschgebietes in nur 20Stunden. Beni und Tony schaffen mit den insgesamt 7000 Höhenmetern und der Strecke von rund 65km eine persönliche Höchstleistung. Am 10.Maium 0:00 Uhr starten die Ausdauerspezialisten ihre Speed-Begehung am Jungfraujoch.

Video zum Artikel
0

Patagonia stellt neue Umweltkampagne vor

Josh Ewing hat sich voll und ganz dem Schutz der Bergregion “Bears Ears” im Südwesten Utahs verschrieben. Der passionierte Kletterer kann dabei auf einen starken Partner zählen: Patagonia."Am Anfang ging es nur um das Klettern als Sport, und in keinster Weise darum, diese Gegend schützen zu wollen,” sagt Josh Ewing. Aber nachdem er gesehen hatte, welchen Schaden Öl- und Gasförderung, aber auch sorglose Besucher in den "Bears Ears" anrichteten, kam der Amerikaner ins Grübeln.

Video zum Artikel
0

Gefahren erkennen, Fehler vermeiden – in kostenlosen SAAC Climbing Camps

Die Sonne hat die Felsen in den Klettergärten bereits angewärmt. Jetzt ist es Zeit, die Halle zu verlassen und draußen Wände hoch zu gehen. Das fördert zum einen die Kondition, zum anderen aber auch die Koordination. In der freien Natur herrschen aber nicht die gleichen kontrollierten Bedingungen wie in der Kletterhalle. Daher ist es ratsam, die ersten Schritte mit Profis zu wagen. Die SAAC Bergführer geben auch diesen Sommer wieder bei 7 Terminen im Climbers Paradise Tirol kostenlos wertvolle Tipps in Sachen Sicherheit am Fels.

0

Boulder EM in Innsbruck 2015

Von Mittwoch, 13. Mai, bis Samstag, 16. Mai, kämpften rund 180 Athletinnen und Athleten mitten in Innsbruck um die Europameistertitel. Hochspannung und Gänsehautfeeling bis zum letzten Boulder prägten das große EM –Finale Samstagabend am Innsbrucker Marktplatz: Vor einem frenetischen Publikum krönt sich Deutschlands starkes Duo Juliane Wurm und Jan Hojer zu den Europameistern 2015 während Anna Stöhr ihre EM-Medaillensammlung um Silber erweitert und Katharina Saurwein ihre erste Medaille bei einem Großereignis holt!

0

IMS Photo Contest 2015: Die Gesichter der Berge

Nach der erfolgreichen Durchführung des IMS Photo Contest im Jahr 2014, an dem 2500 Fotografen aus fast 100 Ländern teilgenommen haben, startet der Kiku. International Mountain Summit (IMS) die fünfte Auflage des inzwischen weltweit größten Fotowettbewerbs zum Thema Berg.

0

Dani Arnold knackt Bestzeit in der Matterhorn Nordwand!

Zum Auftakt der Saison am Matterhorn setzt der Urner Spitzenbergsteiger Dani Arnold einen neuen Meilenstein: Er klettert die Nordwand in 1 Stunde und 46 Minuten. Damit unterbietet er den bisherigen Rekord von Ueli Steck um 10 Minuten. Es wird der Sommer des Matterhorns werden. Zermatt feiert seinen weltbekannten Hausberg.

Video zum Artikel
0

Porträt: Fabian Buhl

Nach zwei Knöchelbrüchen tauschte Fabian Buhl notgedrungen Crashpads gegen Seil und Friends. Jetzt klettert der einstige Top-Boulderer schwersten Trad- und Alpinrouten in den Alpen. "Ragtime" (Fb 8b+), "Dreamtime" (Fb 8c), "Prinzip Hoffnung" (10/10+, E9-10) und "Silbergeier" (8b+) sind nur einige der Begehungen, die sich der 24-jährige Allgäuer in den vergangenen anderhalb Jahren ins Tourenbuch eintragen konnte. Bisheriger Höhepunkt seiner Entwicklung ist aber wohl die erste Wiederholung von Alexander Hubers Testpiece "Nirwana" (8c+) an der Loferer Steinplatte im Herbst 2014. Im Interview erzählt Fabi was ihn am Trad- und Alpinklettern fasziniert.

Video zum Artikel
0

TERREX ROCKdays Steinberge mit ROCKdesaster Speedkletterbewerb

Ende Juli laden die TERREX ROCKdays 2015 zum 3. Mal in die Steinberge, um vier Tage lang dem vertikalen Vergnügen zu frönen. Kletterspaß für Groß und Klein zwischen dem Tiroler PillerseeTal und dem Salzburger Pinzgau ist bei diesem Familienfest angesagt. Jeder darf sich an den Wänden austoben, in den Sport hinein schnuppern und mit ausgebildeten Guides Technik üben. Klettersteige in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Boulder-Workshops, Fun-Bewerbe, Schnupper-Canyoning, Mehrseillängentraining umfasst unter anderem das Programm der TERREX ROCKdays 2015. Als Highlight lockt der ROCKdesaster Speedkletterwettbewerb zum Forellenteich nach St. Ulrich am Pillersee.

0
1 4 5 6 7 8 15
Alpinismus, Fallschirmspringen, Gerätetauchen, Bungee, Canyoning, Freeskiing, Kanufahren, Kiteboarding, Paintball, Rafting, Speläologie