Cliff diving

Zeit, die Champions zu Krönen - Red Bull Cliff Diving 2014

Der letzte Stopp der diesjährigen Red Bull Cliff Diving World Tour führt die Athleten am 17. Und 18. Oktober nun nach Yucatán, Mexiko in die “Blaue Cenote” Ik Kil. In der atemberaubenden Kulisse, die mit ihren wurzelverhangenen Wänden, kristallklarem Wasser, üppiger Vegetation und exotischen Tieren wie ein unwirklicher Ort wirkt, werden nun die Champions der diesjährigen Tour gekrönt.
20. 10. 2014 Kommentare: 0

Gary Hunt konnte sich bereits den Titel beim vorletzten Stopp im September sichern. “Es war ein großartiges Jahr und es wird ein Vergnügen in Mexiko zu springen und zu wissen, dass der Titel schon gesichert ist,” so der Hattrick-Sieger der aktuellen Saison, Gary Hunt. Allerdings ist außer dem Spitzenplatz noch alles offen und der Konkurrenzkampf um die begehrte Top-5 Plätze und einem Fixplatz für die nächste Saison groß. ). Titelverteidiger Artem Silchenko (680 Punkte) aus Russland hatmit seinem Sieg in Spanien vom fünften Rang einen großen Schritt auf die Position des Zweitplatzierten nach oben gemacht und liegt somit in der Gesamtwertung vor dem Amerikaner Steven LoBue (660 Punkte).

Auch wird die erste Siegerin der Tour ermittelt. In der World Series der Damen kommt die Texanerin Rachelle Simpson als Führende nach Mexiko. Nach zwei glatten Siegen aus 20 Metern führt sie mit 80 Punkten vor der sechsfachen Klippensprung-Europameisterin Anna Bader aus Deutschland. Den dritten Rang in der Damenwertung teilen sich im Augenblick die Amerikanerinnen Ginger Leigh Huber und Tara Hyer-Tira ebenso wie die Mexikanerin Adriana Jimenez (200 Punkte). Weil sich die besten vier Springerinnen der ersten Women’s World Series automatisch für 2015 qualifizieren, hat auch die FINA High Diving Weltmeisterin Cesilie Carlton (180 Punkte) noch immer Chancen.

Folglich sind alle Voraussetzungen auf der Halbinsel Yucatán gegeben, um nach einer langen Saison mit einzigartigen Sprüngen, ein großartiges Finale an einem außergewöhnlichen Ort zu sorgen!

Stand nach 6 Stopps

  1. Gary Hunt | UK | 910 Punkte
  2. Artem Silchenko | RUS | 680
  3. Steven LoBue | USA | 660
  4. Orlando Duque | COL | 590
  5. Blake Aldridge | UK | 550
  6. Jonathan Paredes | MEX | 540
  7. David Colturi | USA | 480
  8. Michal Navratil | CZE | 460
  9. Kris Kolanus | POL | 309
  10. Andy Jones | USA | 260

Stand nach 2 Wettkämpfen (DAMEN)

  1. Rachelle Simpson | USA | 400 Punkte
  2. Anna Bader | GER | 320
  3. Ginger Leigh Huber | USA | 200
  4. Tara Hyer-Tira (wildcard) | USA | 200
  5. Adriana Jimenez (wildcard) | MEX | 200
  6. Cesilie Carlton | USA | 180
  7. Jacqueline Valente | BRA | 130
  8. Yana Nestsiarava (wildcard) | BLR | 60

Quelle: http://www.redbullcliffdiving.com

20. 10. 2014 Kommentare: 0
Etiketten Cliff Diving

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

Addieren und runden (5.9 + 14.4) *

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben