Freediving

Neuer Apnoe Weltrekord durch Andreas Güldner

Andreas Güldner hat schon sehr früh angefangen zum Apnoe tauchen und war damals der Welt jüngster professionelle freediver. Er hat vor allem in Becken trainiert bis er 2005 zum ersten Mal ans rote Meer reiste. 9 Jahre später kommt er wieder zurück, um den skandalopetra freediving Rekord von Herbert Nitsch mit einem 112m Tauchgang zu brechen.
22. 8. 2014 Kommentare: 0

Herbert Nitsch, ein österreichischer freediver mit Weltrekorden in jeder der 8 freediving Disziplinen, hielt den letzten Rekord mit 107m. Der Deutsche Andreas Güldner hat am 26.Juni 2014 diesen Rekord am „Panorama Riff“ in Soma Bay gebrochen. Das Skandalopetra Tauchen geht zurück bis ins antike Griechenland wo diese Technik von den Schwammtauchern ausgeübt wurde. Als Gewicht wird ein 8 bis 14 kg schwerer flacher (Marmor-) Stein verwendet. Güldner´s Stein wog 11kg. Sehen Sie die tolle Leistung von Andreas. 

22. 8. 2014 Kommentare: 0
Etiketten Freediving

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Beiträge

Beitrag hinzufügen

Die maximale Anzahl von Zeichen für eine Nachricht beträgt 1000. Zeichen insgesamt geschrieben: 0
Das Einfügen von HTML ist nicht erlaubt.

Wenn Sie ein Mensch sind, nicht ausfüllen

* Mit einem Sternchen und Fettdruck gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben